Menü schließen
Suche

Öffentlicher
Nahverkehr

Der Ort Bad Abbach ist von Regensburg kommend durch die beiden Buslinien 16 und 19 des Regensburger Verkehrsverbunds RVV  gur erreichbar. Der Haltepunkt am Regensburger Busbahnhof (direkt vorm Hauptbahnhof) ist " B1". Die Linie 16 fährt direkt in die Ortsmitte Bad Abbach, die Linie 19 nimmt den Weg über die Universität Regensburg nach Bad Abbach.

Wenn man mit dem Zug anreist, sollte man am Regensburger Hauptbahnhof aussteigen und das letzte Stück per Bus zurücklegen.
Falls man in die Bad Abbacher Ortsteile Lengfeld oder Poikam gelangen möchte, kann man auch auf der Strecke Regensburg-Ingolstadt am "Bahnhof Bad Abbach (Lengfeld)" oder am Haltepunkt Poikam aussteigen. Für andere Ziele im Gemeindebereich Bad Abbach sind diese Ausstiege nicht zu empfehlen, da es von dort keine Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr gibt und Sie ein Taxi rufen müssten. Einige Gastgeber holen ihre Gäste aber auch nach vorheriger Rücksprache vom Bahnhof ab. Der öffentliche Personennahverkehr im Bahnbereich wird von der Fa. Agilis betrieben. Die aktuellen Fahrpläne finden Sie hier.

Busverbindung Bad Abbach – Saal - Kelheim
Die Busverbindung Bad Abbach – Saal – Kelheim (Altmühltal – Donaudurchbruch) übernimmt die Buslinie RBO 6035/VLK 3. Den Fahrplan und Infos zum VLK-Tarif erhalten Sie unter www.vlk-kelheim.de oder 0800/9999 800 (gebührenfrei).

1€-Ticket
Für Fahrten innerhalb des Gemeindegebietes gibt es ein vergünstigtes Einzel-Ticket zum Preis von 1,00 € (https://www.rvv.de/gemeinde-ticket)

Nur kurz ins Zentrum um Besorgungen zu machen oder einen Arzt aufzusuchen? Der RVV bietet in Zusammenarbeit mit einigen (Markt-)Gemeinden und Städten vergünstigte Einzel-Tickets zum Preis von 1,- EUR an. Die Tickets sind über die RVV-App, in den Vorverkaufsstellen und im Bus erhältlich. Die Tickets sind für eine Person für maximal eine Stunde je nach Aufdruck innerhalb des Gemeindegebiets gültig (für eine Übersicht der Gültigkeitsbereiche je Gemeinde vgl. Anhang C der Tarifbestimmungen). Fahrtunterbrechungen sind nur innerhalb der Höchstfahrzeit (60 Minuten) erlaubt. Ein Umstieg ist nur in weiterführender Richtung möglich; keine Rück- und Rundfahrten.

Vorverkaufsstellen in Bad Abbach:

  • EDEKA Dillinger
    Goldtalstr. 1
    93077 Bad Abbach
    Tel.: 09405/961999
    Öffnungszeiten:
    Mo-Sa 7:00-20:00 Uhr
  • TABA-PRESS
    Gutenbergring 2
    93077 Bad Abbach
    Tel.: 09405/963838
    Öffnungszeiten:
    Mo-Fr 8:00-19:00 Uhr
    Sa 7:00-16:00 Uhr
  • Lotto-Post Richter
    Am Markt 15
    93077 Bad Abbach
    Tel.: 09405/500317
    Öffnungszeiten:
    Mo-Fr 8:30-12:00 Uhr und 14:00-18:00 Uhr
    Sa 8:30-12:00


Mitfahrzentrale "MiFaZ" für den Landkreis Kelheim:
Seit dem Jahr 2009 ist der Landkreis Kelheim Partner der Mitfahrzentrale "MiFaZ". Die MiFaZ ist eine Online-Vermittlung (http://www.keh.mifaz.de/) von Fahrgemeinschaften mit Schwerpunkt Pendlerverkehr, bei der die Landkreisbürger die Möglichkeit haben, sich kostenlos Mitfahrer oder eine Mitfahrgelegenheit zu suchen.

OKEH-Card + Öko-KEH-Ticket = 1 Fahrkarte für den ganzen Landkreis
Mit der OKEH-Card fahren Sie auf einer von Ihnen festgelegten Strecke 12 Monate zum Preis von 8 Monaten. Der Antrag ist bei der Verkehrsgemeinschaft Landkreis Kelheim zu stellen.
Wenn Sie in Besitz einer OKEH-Card sind, können Sie zudem das ÖkoKEH-Ticket beantragen. Mit dem ÖkoKEH-Ticket können Sie an Schultagen ab 14.00 Uhr und in den Ferien sowie an Sonn- und Feiertagen ganztägig alle Linien der VLK nutzen (außer Freizeitbusse).
Die Anträge sowie Infos zu Antragstellung, Preisen und Kündigungsbedingungen erhalten Sie unter www.vlk-kelheim.de und 0800/9999 800.

Freizeitbus
In der Sommersaison steht Ihnen zudem der Freizeitbus Nord (RBO 6010/VLK 8) zur Verfügung. Dieser verkehrt an allen Samstagen, Sonntagen und Feiertagen im Zeitraum 1. Mai bis 3. Oktober von Regensburg über Bad Abbach, Kelheim, Riedenburg, Dietfurt und Eichstätt bis nach Dollnstein. Mit einem Fahrradanhänger ausgestattet ist der Freizeitbus der ideale Begleiter für einen rundum gelungenen Tag, da er Sie schnell und bequem an den Ausgangspunkt seiner Tour bringt, von dem aus Sie die Region zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden können. Da die Freizeitbusse entlang malerischer Rad- und Wanderwege fahren, können Sie eine Etappe der Tour ganz entspannt radeln oder wandern und die andere mühelos mit dem Bus zurücklegen. Auch ist ein Umstieg zwischen den Freizeitbussen Nord (Regensburg – Dollnstein), Mitte (Kelheim – Abensberg) und Süd (Abensberg – Mainburg) sowie auf Bahn oder Schiff möglich.Wenn Sie mit dem Fahrrad unterwegs sind empfiehlt sich wegen der begrenzten Kapazität des Fahrradanhängers eine Reservierung unter 0941/6000-122. Infos zu Fahrplänen und Freizeitbus-Tarif erhalten Sie unter www.freizeitbusse.de oder 0800/9999 800 (gebührenfrei).