Menü schließen
Suche

Der Bürgertreff ist eine Einrichtung des Marktes Bad Abbach, welche Sie direkt im Innerort "Am Markt 20" finden.

Der Bürgertreff soll eine Begegnungsstätte für Jung und Alt, für Klein und Groß sein. Der Jugendtreff hat im Bürgertreff ebenfalls seine neue Heimat gefunden. Es soll so ein generationenübergreifendes Angebot entstehen, Kontakte geknüpft und ein gemeinschaftliches Miteinander geschaffen werden.

Getreu dem Motto "In einer echten Gemeinschaft wird aus vielen Ich ein Wir." von Erwin Ringel freuen sich die Mitarbeiterinnen des Bürgertreffs Andrea Birzer und Judith Altmann auf schöne und bleibende Momente für und mit den Bad Abbacher Bürger*innen.

Neben den Terminen der einzelnen Kurse und Veranstaltungen sind die Mitarbeiter*innen während den Bürozeiten (und natürlich auch nach Vereinbarung) im Bürgertreff anzutreffen:

Dienstag 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Donnerstag 15:30 Uhr bis 17:30 Uhr

Presseinfos rund um den Bürgertreff

Alles rund um das Thema "Mond"

Am Samstag, den 12.11.2022 wurde es "mondig" im Bürger- und Jugendtreff.

Nach kurzem Ankommen gings auch schon los.

Die einen Kinder bastelten tolle Monde mit Muggelsteinen, die anderen backten Mondkekse.

Highlight des Nachmittages war die Lesung von Ritsch Ermeier aus seinem Buch "Dem Mond seine Leibspeis".

Den Refrain zum dazugehörigen Lied hatten die Kinder ganz schnell drauf und es wurde zusammen gesungen. Ritsch Ermeier begleitete den Gesang mit seiner Quetschn. Nun bekamen alle noch ein handsigniertes Buch.

Erster Bürgermeister Benedikt Grünewald war zur Lesung vor Ort und überreichte Herrn Ermeier selbstgebackene Mondplätzchen als kleines Dankeschön. Nun wurden die Gruppen getauscht und es ging weiter mit Basteln und Plätzchen backen, welche im Anschluss verziert und dann endlich gegessen wurden.

Abschließend ging es noch auf den Burgberg. Leider war der Mond aufgrund des dichten Nebels nicht zu sehen. So gab es noch eine Mondgeschichte zu hören und es ging wieder zurück in den Bürgertreff wo die Kinder von ihren Eltern wieder abgeholt wurden.

Es war ein gelungener Nachmittag. „Wir freuen uns auf die nächste Aktion.“, so die Mitarbeiterinnen des Bürger- und Jugendtreffs.

Offener Seniorentreff

Generation 60+ Herzlich Willkommen

Der Bürgertreff bietet für alle Raum unsere lebendige Gemeinschaft zu leben und erleben.
Zum Beispiel sind alle Bürger*innen über 60 sehr herzlich zum "Offenen SENIORENTREFF" eingeladen.

Nach dem gelungenen ersten Treffen soll ein regelmäßiger Treff stattfinden.

Nächstes Treffen: 01.12.2022 10.00 bis 11:30 Uhr

Kommen auch Sie vorbei und werden Sie Teil unserer Gemeinschaft! Es sind ungezwungene Treffen zum gegenseitigen Austausch.

Auch ehrenamtliche Helfer*innen sind recht herzlich eingeladen. Haben Sie Fragen dazu, dann wenden Sie sich bitte an Frau Birzer.

Familienaktion "Rund um den Heinrichsturm"

Goldenes Oktoberwetter hat zehn junge Familien zum Heinrichsturm gelockt.

Familienaktion

Ein abwechslungsreiches Naturprogramm, organisiert von den Familien- und Jugendbeauftragten des Marktes Bad Abbach in Zusammenarbeit mit dem Bürgertreff und der Biologin Michaela Marx, hat den Nachmittag ausgefüllt.

Zunächst wurden beim Riesenmemory die Sinne geschärft. Genau schauen war gefragt, um die Paare unter den Hütchen zusammen zu finden.

Was machen die Tiere um sich auf den Winter vorzubereiten?

Spiele rund um Eichhörnchen und Igel hielten Kinder und Erwachsene auf Trab. Beim wilden Kräutertee und Brotzeit blieb dennoch genug Zeit zum Austausch.

Die bunt gefärbten Blätter der Bäume und Sträucher luden zum Sammeln ein und alle zusammen legten ein wunderschönes Herbst Mandala.

Zur Erinnerung an den schönen Tag durften sich die Kinder mit Pflanzenfarben Armbänder färben.

Alle waren sich einig, sowas machen wir mal wieder. „Es war ein rundum gelungener Nachmittag mit tollen Eindrücken und ganz viel Spaß!“, so Familienbeauftragte Gabriele Baumeister, die Frau Marx rund um den Heinrichsturm begleitet hat.

Tag der offenen Treffs

Am 24.07.2022 fand im Bürgertreff ein Tag der offenen Tür statt. Die Bürger*innen - Groß und Klein - konnten sich von den Räumlichkeiten des  Bürgertreffs sowie vom neuen Jugendtreff ihr eigenes Bild machen.
Das Team war begeistert von der großen Resonanz, trotz Badewetter freuten sie sich über zahlreiche Besucher*innen.
Für‘s leibliche Wohl sorgten der Bürgermeister und einige Gemeinderäte höchst persönlich. Vielen Dank hierfür! Die selbst gebackene Sachertorte von Dr. Grünewald und die Kuchen der Gemeinderätinnen Baumeister und Berger-Müller und den Gemeinderäten Diermeier und Dr. Kiefmann kamen neben den Häppchen der Gaststätte Donaulände sehr gut an.
Ein großes Dankeschön geht an Andrea Ederer der Leiterin des Mehrgenerationenhaus in Maxhütte-Haidhof und Alexander Spitzer von der Verwaltung Maxhütte-Haidhof, für die netten Worte und vor allem die vielen hilfreichen Inputs im Vorfeld bei der Ausrichtung unseres Hauses. Ihr Geschenk für den Jugendtreff, das Spiel „SOS Affenalarm“, freut sich jetzt auf viele Spieler*innen.
Neben dem gemütlichen Beisammensein wurden viele Inspirationen an das Team herangetragen. Alle Besucher*innen
konnten ihre Wünsche für den Bürgertreff, bzw. den Jugendtreff aufschreiben und an eine Stellwand pinnen. „Wir werden uns jeden einzelnen Wunsch anschauen und auf Umsetzbarkeit prüfen. Einige der Vorschläge überschneiden sich mit unseren Ideen. So suchen wir immer wieder Ehrenamtliche, die das Haus weiter beleben möchten, z. B. für ein Repair-Café, um nur ein Beispiel zu nennen.“,  so die Mitarbeiterinnen des Bürger- und Jugendtreffs Andrea Birzer und Judith Altmann.
Im August ist das Bürgertreffbüro in der Sommerpause, ab September ist das Team wieder für Sie da. Die Kurse und Veranstaltungen laufen im Sommer wie geplant weiter.

Bürgertreff

Frau Judith Altmann
Andrea Birzer

Volles Haus beim ersten Internationalen Café des KDFB Bad Abbach im Bürgertreff

Internationales Café des KDFB Bad Abbach

Eine langjährige Idee der KDFB Vorstandschaft Bad Abbach konnte endlich lebendig werden und den Innerort mit Leben füllen. Das Internationale Café des Frauenbundes hat seinen Platz im neuen Bürgertreff des Marktes gefunden.
Unter dem Motto „Toleranz – Vielfalt – Gemeinschaft“ können hier Migrant*innen, Geflüchtete, neue und alteingesessene Bad Abbacher*innen Kontakte schließen, Hilfen anbieten und Teil einer neuen, internationalen Gemeinschaft werden.
Kaffee und leckerer Kuchen, ehrenamtlich vom Frauenbund Bad Abbach gebacken und gegen eine Spende angeboten, laden jede Frau und jeden Mann aufs Herzlichste ein. Alle sind Willkommen, nicht zu vergessen die Kinder, die uns Erwachsenen im Aufeinander zugehen, oft einen großen Schritt voraus sind. Für sie gibt es im Internationalen Café verschiedene alte und neue Spiele zu entdecken.
- Der erste Cafénachmittag mit „Herzwärme“ organisiert -
Am 24. Juni fand das erste Internationale Café des KDFB Bad Abbach im neuen Bürgertreff am Markt 20 statt. Gerade als zwischen bayrischen Kiachln, italienischer Erdbeermascarponetorte, Orangenkuchen aus Sri Lanka, Biskuit aus der Ukraine die Schwarzwälder Kirschtorte noch Platz gefunden hatte, trafen die ersten Besucher*innen ein. Der große Raum im Bürgertreff füllte sich im Nu, sodass gleich noch ein weiterer Tisch und Stühle vom Organisationsteam aufgestellt wurden. Bei stetem Kommen und Gehen wurden ca. 45 Besucher*innen aus Syrien, der Ukraine, Südkorea und Bad Abbach gezählt. Die Kinder fanden sich auf dem Spielteppich zusammen und waren mit Parkgarage und Wackelturm beschäftigt.
Stefan Killian, Integrationsbeauftragter des Bad Abbacher Gemeinderates und Mitarbeiter der Caritas Kelheim, brachte in einer kurzen Ansprache zum Ausdruck, wie lange er sich schon so ein Internationales Café in Bad Abbach gewünscht hat. Er sehe im Frauenbund Bad Abbach den Verein, der dieser Aufgabe organisatorisch bestens gewachsen ist. Zudem biete der Bürgertreff im Herzen Bad Abbachs die richtigen Räumlichkeiten dafür.
Auch Erster Bürgermeister Dr. Benedikt Grünewald, der mit seiner Familie vorbeikam, war von der herzlichen Atmosphäre und dem lockeren Umgang miteinander überwältigt. „Das Treffen ist sehr familiär und mit viel Herzwärme organisiert! “ Auch viele Teilnehmerinnen bedankten sich bei den Organisatorinnen für diesen schönen Nachmittag.
Mit diesem Feedback und der großen Anzahl Besucher*innen kann der Auftakt des Internationalen Cafés als voller Erfolg für den rührigen Bad Abbacher Verein verbucht werden.
Die nächsten Termine des Internationalen Cafés sind am 22. Juli und 19. August, jeweils wieder von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr. Dazu sind alle herzlich eingeladen.

Aktuelles vom KDFB Bad Abbach finden Sie hier

Bilder vom ersten Internationalen Café des KDFB Bad Abbach im Bürgertreff