Menü schließen
Suche

Deutsch-Französischer Tag am 22. Januar

Seit der Unterzeichnung des Élysée-Vertrags zwischen Deutschland und Frankreich vor nunmehr fast 60 Jahren und der Unterzeichnung des Vertrags von Aachen im Jahr 2019 ist der 22. Januar immer wieder ein Anlass, die Freundschaft zwischen den Ländern hervorzuheben.

2022 als besonderes Jahr der deutsch-französischen Zusammenarbeit

Im Jahr 2022 steht die deutsch-französische Zusammenarbeit im Bundesfamilienministerium in einem besonderen Fokus. Dabei soll es insbesondere um Gleichstellungs-, Familien- und Jugendpolitik gehen.

Anlässlich des Deutsch-Französischen Tages am 22. Januar haben Bundesfamilienministerin Anne Spiegel und ihre französischen Amtskolleginnen und Amtskollegen ein besonderes Jahr für die deutsch-französische Zusammenarbeit angekündigt. Deutschland hat 2022 die Präsidentschaft in der Gruppe der Sieben (G7) inne und das erste Halbjahr ist durch die französische Präsidentschaft im Rat der Europäischen Union (EU) geprägt. Dabei stehen gemeinsame Fortschritte in der Gleichstellungs-, Familien- und Jugendpolitik auf europäischer Ebene im Mittelpunkt.

Deutsch-Französische Initiativen und Partnerschaften durch den Bürgerfonds stärken

Der Deutsch-Französische Bürgerfonds wurde im April 2020 als niedrigschwelliges Förderinstrument für deutsch-französische Initiativen und Städtepartnerschaften eingeführt und stellt mittlerweile ein wichtiges Instrument der Zusammenarbeit und des zivilgesellschaftlichen Austauschs zwischen Frankreich und Deutschland dar. Mithilfe des Bürgerfonds wurden bereits 440 Projekte erfolgreich gefördert (Stand Dezember 2021). 2020 wurden von Deutschland und Frankreich insgesamt 2,4 Millionen Euro bereitgestellt. Mittel in dieser Höhe standen auch 2021 zur Verfügung. 2022 ist geplant, die Mittel auf insgesamt fünf Millionen Euro aufzustocken.

Europäisches Jahr der Jugend ausgerufen

Im September 2021 hat die EU-Kommission angekündigt, das Jahr 2022 zum Europäischen Jahr der Jugend zu erklären, da junge Menschen besonders unter den Folgen der Coronavirus-Pandemie leiden. Deutschland und Frankreich blicken im Bereich der Jugendpolitik seit fast 60 Jahren auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit im Rahmen des Deutsch-Französischen Jugendwerks zurück. Das Europäische Jahr der Jugend ist eine gute Gelegenheit, daran anzuknüpfen und gemeinsam daran zu arbeiten, bestmögliche Chancen für junge Menschen zu schaffen. Das zeigt auch die Projektausschreibung "Sport - #teamfrancoallemand"

Das Deutsch-Französische Jugendwerk verbindet

Auf den Seiten des DFJW | OFAJ finden Jugendliche viele Projekte und Netzwerke. Falls ihr Ideen für unseren Austausch habt oder für eure Planungen Unterstützung wünscht, könnt ihr euch jederzeit an das Partnerschaftskomitee wenden.

Bad Abbach
in neuem Design

mehr erfahren