Aktuelles

Weichenstellung der nächsten Projekte der ILE Donau-Laber in der Mai-Beteiligungsversammlung

27. Mai 2021

Am Mittwoch 19.05.21 fand die Quartalssitzung der neun Mitgliedskommunen der Integrierten Ländlichen Entwicklung Donau-Laber statt. Die Bürgermeister/-innen von Bad Abbach, Hausen, Herrngiersdorf, Kirchdorf, Langquaid, Rohr, Saal, Teugn und Wildenberg, Geschäftsleiter der Verwaltungen, Vertreter des Amtes für ländliche Entwicklung Niederbayern und die Umsetzungsbegleitung trafen sich erstmalig online.

Bei dem Treffen wurden verschiedene aktuelle Themen besprochen, wie z.B. das sehr erfolgreiche Regionalbudget und das neue Kurzkonzept. Letzteres gibt es online zum Download unter www.ile-donau-laber.de/kontakt/informationsmaterial/. Die weiteren zukünftigen Projekte u.a. in den Bereichen interkommunale Zusammenarbeit, Öffentlichkeitsarbeit und ländliche Entwicklung wurden besprochen. Aus dem Amt für Ländliche Entwicklung Niederbayern berichtete Dr. Christian Thurmaier und über das Mobilitätskonzept des Landkreises Kelheim der Regionalmanager Stefan Grüttner. Der 1. Vorsitzende Herbert Blaschek bedankte sich nach der zweistündigen Sitzung bei allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit. Die nächste Sitzung ist für Mitte September 2021 geplant. 

Bild: Titel des neuen Kurzkonzeptes

„Die ILE Donau-Laber ist gefördert mit Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten mit Unterstützung durch das Amt für Ländliche Entwicklung Niederbayern.“