Wandern & Radeln

Bad Abbach ist ein echtes Paradies für Radfahrer – mit vielen Einstiegsmöglichkeiten zu ganz besonderen Touren: Radeln Sie auf den Spuren europäischer Geschichte ein Stück des Donau-Radwegs, der von Donaueschingen bis nach Wien führt. Entdecken Sie eines der romantischsten Flusstäler Europas – ganz einfach mit dem Rad von Bad Abbach auf dem Altmühl-Radweg. Oder entdecken Sie den Fünfflüsse-Radweg mit markanten Felsformationen. Ausgedehnte Wald- und Hügellandschaften mit alten Burgen entführen Sie – eine Radtour lang – in eine ganz andere Welt.

Aber auch für Wanderer und Nordic Walker bietet Bad Abbach besondere Höhepunkte: Genießen Sie Panorama-Ausblicke über den Ort, kehren Sie in einer gemütlichen urbayerischen Gaststätte ein oder legen Sie auf einer der vielen Bänke mitten in der Natur einfach mal eine kleine Pause ein. Egal ob Sie eine der vielen Routen rund um den historischen Ortskern wählen, sich für einen der wenigen deutschen Prädikatswanderwege, den Jurasteig, entscheiden, auf der VIA NOVA pilger oder die vielen extra ausgewiesenen Nordic-Walking- Strecken in Bad Abbach nutzen – exklusive Momente der Erholung mitten in unberührter Natur sind garantiert.


Der Freizeitbus Landkreis Kelheim

Radeln – Wandern – Entdecken – Genießen

Der Landkreis Kelheim lädt mit seiner reizvollen Landschaft und seinen einzigartigen Sehenswürdigkeiten nicht nur Touristen, sondern auch seine Bürger zu erlebnisreichen Ausflügen und Besichtigungstouren ein.

 Mit einem Fahrradanhänger ausgestattet ist der Freizeitbus der ideale Begleiter für einen rundum gelungenen Tag, da er jeden Ausflügler schnell und bequem an den Ausgangspunkt seiner Tour bringt, von dem aus die Region zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkundet werden kann - ob alleine, mit der Familie oder mit Freunden. Da die Freizeitbusse entlang malerischer Rad- und Wanderwege fahren, kann man eine Etappe der Tour ganz entspannt radeln oder wandern und die andere mühelos mit dem Bus zurücklegen. Auch ist ein Umstieg zwischen den Freizeitbussen sowie auf Bahn oder Schiff möglich.

 Vom 1. Mai bis 3. Oktober drehen drei Freizeitbusse (Linie Nord, Mitte, Süd) mitsamt Fahrradanhänger an den Wochenenden und Feiertagen bis in die Abendstunden ihre Runden durch das Donau- und Altmühltal und entlang der Abens bis ins Hopfenland Hallertau.

 Die drei Linien im Überblick:

 Linie Nord (RBO 6016) Donau-Altmühltour:

Regensburg – Kelheim – Essing – Riedenburg

Die Route zwischen Regensburg und Riedenburg führt durch das reizvolle Donau- und Altmühltal vorbei an steil aufragenden Felshängen und idyllisch gelegenen Orten. Bad Abbach mit Kaiser-Therme und Kurpark, Saal a. d. Donau und die alte Herzogstadt Kelheim mit der hoch auf dem Michelsberg thronenden Befreiungshalle liegen ebenso auf der Strecke wie Essing mit der Burgruine Randeck, Prunn mit der gleichnamigen Ritterburg und Riedenburg, „Die Perle des Altmühltals“.

 Linie Mitte (RBO 6029) Römer-Wellnesstour:

Kelheim – Eining – Bad Gögging – Abensberg

Von Kelheim aus fährt der Freizeitbus über Weltenburg nahe dem imposanten Donaudurchbruch und der ältesten Klosterbrauerei der Welt weiter zum Römerkastell Abusina bei Eining. Von da aus geht es zur Limes-Therme, dem beliebten „Wellnesstempel“ in Bad Gögging, bis nach Neustadt a. d. Donau. Angekommen im

mittelalterlich geprägten Abensberg mit dem nach den Plänen von Hundertwasser erbauten Kuchlbauer Turm macht sich der Freizeitbus wieder auf den Weg zurück nach Kelheim.

 Linie Süd (RBO 6030) Hopfentour:

Abensberg – Siegenburg – Ratzenhofen – Mainburg

Diese Tour führt durch eine herrliche Kulturlandschaft mit den landschaftsprägenden Hopfengärten der Hallertau, dem größten zusammenhängenden Hopfen-Anbaugebiet der Welt.

Der Freizeitbus pendelt zwischen der Spargel- und Hopfenstadt Abensberg, Siegenburg, dem Schloss Ratzenhofen mit einem der schönsten Biergärten in der Hallertau und Mainburg, einer liebenswerten Stadt inmitten des Hopfenlandes.

 

Einfach einsteigen und den Tag genießen – auch ohne Auto gibt es viel zu

sehen und zu entdecken.

 

Mehr Infos unter: www.freizeitbusse.de oder Tel. 09441 207 3525