Bad Abbach entdecken

In der Ruhe liegt die Kraft. Nutzen Sie wie einst Kaiser Karl V. die heilenden Kräfte der Bad Abbacher Heilquellen und genießen Sie heute in der Kaiser-Therme die ideale Kombination von modernem Badevergnügen und bewährter Gesundheitsvorsorge.

Der attraktive weitläufige Kurpark, der sich direkt an das Kurhaus und die Asklepios-Klinik anschließt, bietet mit Entspannungsliegen, Kneipp-Tretbecken, Trinkhalle, Wasserspielen, Tiergehege, Kräutergarten, Minigolf, Groß-Schach, Musik-Pavillon weitere Möglichkeiten der Erholung und Entspannung. Ein weiteres Highlight des Kurorts ist das neue Inselbad, eine Naturerlebniswelt sowohl für Schwimmer und Nichtschwimmer. Interessante Einblicke in die Geschichte finden Sie im Museum Bad Abbach und sehenswert ist auf alle Fälle der sogen. Heinrichsturm, ein Rest der herzoglichen Burg, der späteren Kaiserpfalz.

Kaiser-Therme

Schon Kaiser Karl V. machte sich im 16. Jahrhundert die heilenden Kräfte der Bad Abbacher Heilquellen zunutze. Genießen Sie heute in der Kaiser-Therme die ideale Kombination von modernem Bade­vergnügen und bewährter Gesundheitsvorsorge. Neben Sprudel- und Bewegungs­bädern, Wildwasserströmungskanal, Außenbecken, Whirlpools und Dampfbädern erwartet sie in der Totes-Meer-Salzgrotte reine Luft, die Ihr Wohlbefinden verbessert und sich positiv auf Ihre Gesundheit auswirkt. Die ausgedehnte Saunalandschaft der Kaiser-Therme umfasst viele unterschiedliche Saunen und Dampfbäder. Nach dem schweißtreibenden Erlebnis lädt der Panorama-Ruheraum zum Entspannen ein und bietet Ihnen eine herrliche Aussicht auf den Kurort.

Öffnungszeiten:

Therme: Mo–Fr 8–20 (Di+Do 22*); Sa, So, Feiert. 8–18 (20*) Uhr; Sauna: Mo–Fr 10–21 (Di+Do 22*); Sa, So, Feiert. 10–18 (20*) Uhr;
Mo = Damentag außer Feiertag; (* = zusätzl. Oktober bis April)

Mehr Infos:

Kaiser-Therme, Kurallee 4, 93077 Bad Abbach
Tel.: 09405 95170, Internet: www.kaiser-therme.de

Kurpark

Nicht nur die Fußgängerzone Bad Abbachs mit seinen Cafés und den pittoresken Häusern um die barocke Marktkirche St. Christo­phorus lädt zum Flanieren ein! Tanken Sie neue Kraft in Bad Abbachs »grüner Lunge«: Über eine Gesamtgröße von fast zwei Hektar erstreckt sich der Kurpark, der sich direkt an das Kurhaus und die Asklepios- Kliniken anschließt. Machen Sie einen Spaziergang entlang des Baches oder entspannen Sie sich auf einem der Liegestühle auf den ausgedehnten grünen Wiesen. Egal für was Sie sich entscheiden, der Bad Abbacher Kurpark hält für jeden eine Möglichkeit bereit, um dem Alltagsstress zu entfliehen und Erholung und Ruhe zu finden.
Warum besuchen Sie nicht einfach das Tiergehege mit seinem Streichelzoo? Ponys, Zwergziegen, Schafe, Dammwild, Hasen, Federvieh wie Gänse, Enten und vieles mehr erwarten Sie in einem weitläufigen Freigehege. Besuchen Sie die lebhaften Vierfüßer! Öffnungszeiten Sommer: Mo–Fr 16–19 Uhr, Sa–So 15–19 Uhr; Winter: Mo–Fr 16–17 Uhr, Sa–So 15–17 Uhr (Fütterungszeit).
Ein abwechslungsreicher Nachmittag und eine unbeschwerte Zeit mit Spiel und Spaß erwarten Sie auch auf dem Bad Abbacher Minigolfplatz (Öffnungszeiten: Montag Ruhetag; Di - Sa: 14.00 - 19.00 Uhr; So/Feiert.: 13.00 - 19.00 Uhr; Gruppen auch nach Vereinbarung). Die Minigolfanlage kann je nach Witterung geschlossen sein: Informieren Sie sich unter Tel. 09405 5890.
Ein besonderes Kulturerlebnis ist der Besuch des Vogelhauses am Rand des Kurparks. Früher waren hier Singvögel und Papageien zu Hause, heute ist es ein Kulturdomizil der besonderen Art. Erleben Sie bei Kabarettabenden, Ausstellungen und Konzerten das besondere Ambiente in Mitten exotischer Pflanzen. Machen Sie ihren Aufenthalt in Bad Abbach mit diesem Kulturgenuss zu einem unvergesslichen Erlebnis. Auch für Privatfeiern steht dieses gläserne Haus zur Verfügung. (Obermüller Verwaltungsgesellschaft, Tel. 0941 7057313)

Mehr Infos:

Kurverwaltung, Kaiser-Karl-V.-Allee 5, 93077 Bad Abbach, Tel.: 09405 95990, Internet: www.bad-abbach.de

Heinrichsturm

Die Lage auf dem Schlossberg macht den Heinrichsturm von weitem sichtbar und prägt das Stadtbild Bad Abbachs. Der 27 Meter hohe Turm aus dem 13. Jahrhundert ist der Überrest einer herzoglichen Burg der späteren kaiserlichen Pfalz.

Mehr Infos:

Kurverwaltung

Museum Bad Abbach

Interessante Einblicke zeigt die Dauerausstellung in die Entwicklungsgeschichte Bad Abbachs von der Steinzeit, der Kelten- und Römerzeit bis zum Mittelalter und dem Badewesen. Gesteine und Fossilien gewähren einen kleinen erdgeschichtlichen Einblick. Hinzu kommen wechselnde Sonderausstellungen und die museumspädagogischen Angebote für Kinder (Spezialführungen auf Anfrage).

Öffnungszeiten:

Do+So 14–16 Uhr oder nach Vereinbarung

Mehr Infos:

Museum Bad Abbach, Neues Rathaus, Raiffeisenstr. 72
Tel.: 09405 959035 od. 09405 961160
E-Mail: museum-bad-abbach@gmx.com

Inselbad

Auch wenn Bad Abbach mit den Heilquellen der Kaiser-Therme bereits ein Wellness-Paradies besitzt, so ist das neue Inselbad noch ein weiteres Highlight des Kurorts. Völlig ohne Chemie erleben Sie Wasserspaß in dieser »natürlichen Badeoase«! Ermöglicht wird dies durch einen modernen Regenerationsteich. In klarem Wasser auf einer Badefläche von 3.300 Quadratmetern kommen sowohl Schwimmer als auch Nichtschwimmer auf ihre Kosten. Steingrotten mit Wasservorhängen, Springklippen aus Naturstein, Holzstege und ein Blütenmeer aus Seerosen, Blumenbinsen und Schwertlilien machen die Natur für Sie zu einer unvergleichlichen Erlebniswelt.
Verbinden Sie den Besuch des auf der Donauinsel gelegenen Naturbads mit einem Spaziergang entlang des Donauradwegs. Mit Hilfe der Fußgängerbrücke Charbonnières-les-Baines oder mit dem Auto über die Brücke Poikam gelangen Sie in wenigen Minuten zum Inselbad.

Öffnungszeiten:

Mai–September tägl. 9–20 Uhr

Mehr Infos:

Inselbad Bad Abbach, Inselstraße 2a, 93077 Bad Abbach, Tel.: 09405 940623, Internet: www.bad-abbach.de

Wanderung

Erleben Sie puren Wandergenuss auf den verschiedensten Wanderrouten rund um den Kurort.
Wussten Sie, dass Bad Abbach Ziel der ersten Etappe des Jurasteiges ist? Dieser prämierte Qualitätsweg führt auf insgesamt 230 km durch die herrliche Gegend des Bayrischen Jura.
Die Wanderung auf dem Kaiser-Thermen-Schlaufenweg führt Sie vom Kurhaus durch Wiesen und Wälder der nahen Umgebung. Die wunderschöne Natur in Kombination mit außergewöhnlichen kulturellen Eindrücken wird sie überraschen. Folgen Sie der Beschilderung und entdecken Sie historische Sehenswürdigkeiten wie die Wallfahrtskirche Frauenbründl.

Mehr Infos:

Wanderkarten für alle Touren sowie deren
genaue Beschreibung erhalten Sie in der Kurverwaltung.