Bad Abbach wird schneller: Telekom startet Netzausbau

Rund 1.300 Haushalte können ab Ende 2017 schnellere Anschlüsse bis zu 50 Mbit/s nutzen. Weitere 2.500 Haushalte erhalten ab Anfang 2018 bis zu 100 Mbit/s.

Die Telekom hat mit dem Ausbau von schnellen Internetanschlüssen in Bad Abbach begonnen. Los ging es jetzt mit den ersten Tiefbauarbeiten. Insgesamt wird die Telekom rund 46 Kilometer Glasfaser verlegen 16 Multifunktionsgehäuse neu aufstellen oder mit modernster Technik ausstatten. Das neue Netz wird so leistungsstark sein, dass Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich sind. Auch das Streamen von Musik und Videos oder das Speichern in der Cloud wird bequemer. Das maximale Tempo beim Herunterladen steigt auf bis zu 50 Megabit pro Sekunde (Mbit/s). In Betrieb gehen wird das neue Glasfaser-Netz voraussichtlich Ende 2017.

Weitere gute Nachrichten für den Markt Bad Abbach. Zusätzliche 2.500 Haushalte können ab Anfang 2018 mit Hochgeschwindigkeit über die weltweite Datenautobahn fahren. Die Geschwindigkeit der Datenübertragung wird je nach Entfernung zum Schaltgehäuse durch den geplanten Einsatz der neuesten Vectoring-Technik bis zu 100 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) im Download und bis zu 40 Mbit/s im Upload erreichen. Den VDSL-Ausbau (Very High Speed Digital Subscriber Line) in Verbindung mit Vectoring haben der Markt Bad Abbach und die Telekom vereinbart. 

Der Ausbau im Vorwahlgebiet 09405 ist Teil der Telekom-Breitbandoffensive „Integrierte Netz-Strategie“: Bis Ende 2017 wird das Unternehmen rund zwölf Milliarden Euro in die Infrastruktur in Deutschland investieren und damit Millionen von Haushalten schnellere Internet-Anschlüsse bieten. Die Kosten für diesen Ausbau in Bad Abbach trägt die Telekom.

„Ich freue mich, dass die Arbeiten in Bad Abbach nun starten“, sagt Christian Hanika, stv. Bürgermeister von Bad Abbach. „Schnelle Internetverbindungen sind aus dem Leben unserer Bürgerinnen und Bürger nicht mehr wegzudenken – privat und geschäftlich. Die Deutsche Telekom wertet mit der geplanten Investition für das kommende Jahr nicht nur unsere Gemeinde, sondern jedes einzelne Grundstück im Ausbaugebiet auf“, wir freuen uns darüber, dass unsere Kommune vom Ausbauprogramm der Telekom profitiert.“

„Die Planungen sind abgeschlossen, jetzt wird gegraben“, sagt Stefan Hanke, Regiomanager der Deutschen Telekom. Josef Markl von der Telekom Technik ergänzt, „Wir werden die Beeinträchtigungen für die Anwohner so gering wie möglich halten und gehen immer in überschaubaren Bauabschnitten voran. Wir danken dem Markt Bad Abbach für die äußerst gute Zusammenarbeit. 

Fördersteckbrief

Link zur Veröffentlichung Fördersteckbrief des Fördersteckbriefs:

www.schnelles-internet-in-bayern.de/ext_data/BBZ_Veroff_Links_Table_new.html

Kooperationsvertrag

Der Kooperationsvertrag zum Breitbandausbau des Marktes Bad Abbach entspricht in den relevanten Vertragsgrundlagen dem abgestimmten Mustervertrag bzw. wurde zur Stellungnahme der Bundesnetzagentur vorgelegt (vgl. Nr. 5.8 Bbr).

Hier ist die Stellungnahme des Moduls 7 zu finden. >>

Förderbescheid an Markt Bad Abbach übergeben

Am Montag, den 07.03.2016 wurde dem Markt Bad Abbach im Bayerischen Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat der Förderbescheid von Staatsminister Dr. Markus Söder übergeben.

Die Wirtschaftlichkeitslücke für die Breitbanderschließung in Bad Abbach beläuft sich auf 226.004 €.

Der Freistaat Bayern gewährt einen Zuschuss in Höhe von 158.202,00 €. Der Eigenanteil des Marktes Bad Abbach beläuft sich auf 67.802,00 € zuzüglich der Kosten für das beauftragte Ing.-Büro Breitbandberatung Bayern.

Somit konnte ein weiterer wichtiger Schritt für die schnelle Internetanbindung aller Ortsteile umgesetzt werden.

Vertragsschluss mit der Deutschen Telekom

Der Markt Bad Abbach hat mit der Deutschen Telekom am 08.02.2016 den Vertrag über den Breitbandausbau in Bad Abbach geschlossen.

Die Deutsche Telekom wird innerhalb von 12 Monaten - also bis Februar 2017 - die ausgeschriebenen Maßnahmen umsetzen.

Vor der Ausschreibung hat die Telekom mitgeteilt, weitere Gebiete ohne Bezuschussung auszubauen - dies wird bis Ende 2017 erfolgen.

Im anhängenden Lageplan sind die einzelnen Gebiete ersichtlich.

Erläuterung zum Plan:

- Braun gefärbte Gebiete:
Telekom hat den Ausbau mit mind. 30 MBit/s im Downstream angekündigt.

- Gelb gefärbte Gebiete:
Vorhandener Ausbau durch Kabel Deutschland - 200 MBit/s

- Weiß:
Die umrandeten Gebiete mit den einzelnen Bezeichnung als Erschließungsgebiet stellen die vom Markt Bad Abbach und dem Freistaat Bayern geförderten Erschließungsgebiete dar.

Hier finden Sie den entsprechenden Plan >>

Auswahlverfahren - Ergebnis

Das Auswahlverfahren wurde abgeschlossen und das Ergebnis ist hier zu finden:

Bekanntmachung der vorgesehenen Auswahlentscheidung für einen Netzbetreiber für den Aus- bzw. Aufbau eines NGA-Netzes in den vom Markt Bad Abbach definierten definierten Erschließungsgebieten im Rahmen der Richtlinien zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Gewerbe- und Kumulationsgebieten in Bayern (BbR).

Der Markt Bad Abbach beabsichtigt, mit der Deutschen Telekom Deutschland GmbH einen Vertrag über die Planung, Ausführung und den Betrieb der Ausbaumaßnahme im Rahmen der Richtlinie zur Förderung der Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern (BbR) zu schließen (vgl. Nr. 5.6 BbR).

Beim Auswahlverfahren haben sich nur ein oder zwei Bieter beteiligt. Ihre Angebote sind form- und fristgerecht eingegangen. Das Bayerische Breitbandzentrum wurde daher gemäß Nr. 5.6 Abs. 2 BbR beteiligt; das Ergebnis der Plausibilisierung liegt vor.

Bad Abbach, den 16.10.2015
Brunner, Verwaltungsrat

Die Originalbekanntmachung finden Sie hier >>

Auswahlverfahren - Bekanntmachung

Der Markt Bad Abbach macht nachfolgend das Auswahlverfahren bekannt:

Auswahlverfahren - einstufig - zur Bestimmung eines Netzbetreibers für den Aus- bzw. Aufbau eines NGA-Netzes im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern Breitbandrichtlinie - BbR - Bekanntmachung gemäß Nr. 5.1 Satz 5 BbR

 

Der Markt Bad Abbach weist darauf hin, dass die vorläufigen Erschließungsgebiete des Marktes Bad Abbach  mit den vorläufigen Erschließungsgebieten der Gemeinden Saal/Donau,Teugn und Gemeinde Thalmassing in interkommunaler Zusammenarbeit aufeinander abgestimmt wurden und diese auch parallel ausgeschrieben werden. Die vorläufigen Erschließungsgebiete der Gemeinden  sowie die zugehörigen Unterlagen zu dessen Auswahlverfahren finden Sie hier

Gemeinde Teugn:

http://www.teugn.de/Startseite/SchnellesInternet.aspx

Gemeinde Saal a.d.Donau:

http://www.saal-donau.de/Startseite/SchnellesInternet.aspx

Gemeinde Thalmassing:

http://www.thalmassing.de/aktuell.asp?naviid={89CB4EFA-59DD-4F78-8147-B2F9B06549B5}&orgid={2A1A4E3A-3447-4A69-AB36-F721DB90B2DD}

ACHTUNG:

Die Frist bzw. der Termin für die Angebotsabgabe wurde verlängert und nun auf den 06.05.2015, 12:00 Uhr festgelegt. Auch die Bindefrist wurde verlängert und läuft nun bis zum 02.11.2015 (siehe unten).

Auswahlverfahren (Dokumente):

Weitere Informationen zum Breitbandausbau sind auch unter

http://www.schnelles-internet-in-bayern.de/

zu finden.

Ergebnis der Markterkundung

Die Markterkundung für den Breitbandausbau für schnelles Internet wurde abgeschlossen.

Im Rahmen der Markterkundung hat die Deutsche Telekom erklärt, bis zum 31.12.2017 die im Anhang ersichtlichen Bereiche mit VDSL-Technologie auszubauen.

Auf Grund dieser Mitteilung wurden vom Marktgemeinderat elf Erschließungsgebiete festgelegt:

  • Oberndorf
  • Bad Abbach, Oberndorfer Straße, Freizeitinsel
  • Bad Abbach, Erich-Kästner-Straße und Wilhelm-Busch-Straße
  • Bad Abbach, Römerstraße und Raiffeisenstraße
  • Bad Abbach, Bergweg und Fuchsweg
  • Bad Abbach, Kurallee, Turmblick, Kaiser-Karl-V.-Allee
  • Bad Abbach, Mühlberg
  • Alkofen
  • Peising, Frauenbründl - Streicherhöhe - Eiglstetten
  • Saalhaupt
  • Dünzling

Die genaue Lage der Erschließungsgebiete sind in der unten einsehbaren Karte (Adobe PDF-Datei) ersichtlich.

Für die Ortsteile Lengfeld und Poikam hat die Deutsche Telekom Technik GmbH am 03.12.2014 per E-Mail mitgeteilt, dass die im Jahre 2012 in Betrieb genommenen fünf  Outdoor-DSLAMs von 16 MBit/s auf 50 MBit/s aufgerüstet worden und somit in diesen Bereichen der eigenwirtschaftliche Ausbau abgeschlossen worden ist. Diese Bereiche sind ebenfalls  in der unten angeführten Karte kenntlich gemacht. 

Der Markt Bad Abbach hat im Rahmen des Bayerischen Breitbandförderprogrammes nach Nr. 4.3 ff. BbR vom 03.08.2014 bis 15.09.2014 die Markterkundung durchgeführt.
Das Ergebnis der Markterkundung wird in den nachfolgenden Dokumenten zum Download bereitgestellt:

Breitbandausbau - Markterkundung

im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern (BbR)

Markt Bad Abbach - Markterkundungsverfahren
im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von
Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern (BbR)


Bad Abbach, 03.08.2014

Markt Bad Abbach
Georg Brunner
Tel. 09405/9590-23
E-Mail:  georg.brunner(at)bad-abbach.de
Raiffeisenstraße 72, 93077 Bad Abbach

Downloads: