Dr. Alfons Kraus

Dr. Alfons Kraus fungierte von Mai 2000 bis Mai 2010 als ehrenamtlicher Archivpfleger von Bad Abbach. Die Archivalien waren bis zum Beginn seiner Tätigkeit teilweise in einem Container, teilweise in Kartons im Bauhof untergebracht und in einem desolaten Zustand. Die folgenden fünf Jahre verbrachte Dr. Kraus damit, die Archivalien zu ordnen und im ehemaligen Schulgebäude auf der Schulbruck ein Gemeindearchiv aufzubauen.

Nachdem dieser Teil der Arbeit abgeschlossen ist, wird die Digitalisierung der wichtigsten und wertvollsten Archivalien in Angriff genommen und ein digitales Repertorium erstellt.

Dr. Kraus machte und macht seine Forschungsergebnisse regelmäßig der Öffentlichkeit zugänglich, durch Ausstellungen, Vorträge und Veröffentlichungen in den Heften des Heimat- und Kulturvereins Bad Abbach und online im "(Bad) Abbacher Lesebuch".

Auch nach der Übergabe seines Amtes an seinen Nachfolger arbeitet Dr. Kraus noch regelmäßig im Archiv.

Die Archivmannschaft

Im Archiv wurde Dr. Kraus von drei Mitarbeitern unterstützt: Jennifer Dobschenzki, Georg Martin, M. A. und Dr. Georg Köglmeier (der Nachfolger als Archivpfleger).