Mit Schwung in die neue Saison

04. Juni 2011

Der Bad Abbacher Spielmannszug lud zum Auftaktkonzert in den Kursaal

Bekanntes, Neues, Lustiges und Exotisches servierte der Spielmannszug seinem Publikum beim Auftaktkonzert im Kursaal. Und auch einen Ehrengast stellte Bernhard Schlauderer, der musikalische Leiter der Truppe, vor: Kare-Horst, das Pandabären-Maskottchen, das sich die Truppe zugelegt hat. Er wird sie nun auf allen Reisen begleiten und darf bei jedem Konzert in feinste Spielmannstracht gekleidet seinen Ehrenplatz auf der Bühne einnehmen. Flötistin Maria ist künftig für ihn verantwortlich: „Ich muss ihn immer mitnehmen, schaun, dass er sauber beinander ist und ihn bei Autofahrten anschnallen“, verdeutlicht sie ihr neues Aufgabengebiet. Viel zu lachen gab es auch bei den Moderationen von Bernhard Schlauderer. Als das Publikum anfangs noch etwas ruhig war, forderte er es auf: „Ihr kennt’s ruhig lockerer wer’n, so wie mir, g’spreizt kenn ma’s ned braucher.“ Die Zuhörer ließen sich nicht lange bitten. Viel neue Ausstattung hat der Spielmannszug unter kräftiger Mithilfe der Angrüner-Stiftung in letzter Zeit bekommen. Fanfaren zum Beispiel und Landsknechttrommeln. Und wenn das Publikum so nett wäre, sich am Ende des Konzerts zu einer kleinen Spende hinreißen zu lassen, „dann kannt mer uns vielleicht aa selber mal was kaufen“, ermunterte Schlauderer. Auch das Programm war sehr kurzweilig gestaltet. Fernöstliche Klänge zogen ebenso durch den Kursaal wie keltische. Klassische Stücke der Spielmannszug-Literatur schallten mächtig ins Publikum, aber auch ganz fremde Töne bekamen eine Chance. Eine Fahrradklingel, eine Hupe und eine Kuckucksflöte zum Beispiel. Und auch stürmisch ging’s auf der Bühne zu. Denn die Trommler, die sich da im Vordergrund aufgebaut hatten, hörten auf einmal auf zu trommeln, benutzten ihre Sticks als Degen und fochten einen kleinen Kampf damit aus. Immer schön im Takt versteht sich. Perfekt imitierten die Spielleute auch einen Zug, der auf die Zuhörer zukommt, mit lautem Trommeln und Pfeifen direkt an ihnen vorbei zieht und allmählich wieder verschwindet.